Fandom


K (Updating Video:TITLE links to File:TITLE links)
(Erweiterung der Levelbeschreibung)
Zeile 10: Zeile 10:
 
|Verwandlung=[[Schneeball]]
 
|Verwandlung=[[Schneeball]]
 
|Moves=[[Schrumpf-Sack]] (nur [[Banjo]]) <br> [[Solo-Segler]] (nur [[Kazooie]])
 
|Moves=[[Schrumpf-Sack]] (nur [[Banjo]]) <br> [[Solo-Segler]] (nur [[Kazooie]])
}}
+
|Siegel = 36 Puzzlos|Verbindungen = [[Mayaos Tempel]] <br> [[Jolly Rogers Lagune]] <br> [[Grunty GmbH]]}}
Die '''Steinhagel-Gipfel ''' sind die siebte Welt in [[Banjo-Tooie]]. Man benötigt 36 [[Puzzlo]]s, um sie von der [[Hohe Klippe|hohen Klippe]] von [[Hexoland]] aus betreten zu können. Die Steinhagel-Gipfel setzen sich aus zwei Seiten eines Felsmassivs zusammen, einer [[Vulkan-Seite]] und einer [[Eis-Seite]]. Eine Besonderheit dieser Welt ist, dass sie als einzige im ganzen Spiel über zwei Endgegner verfügt, die sich allerdings stark ähneln. Erst wenn beide bezwungen sind, erhält der Spieler ein [[Puzzlo]]. Außerdem sind [[Mumbos Schädel]] und [[Wumbas Wigwam]] durch einen geheimen Durchgang miteinander verbunden. Wird eine rissige Wand in Mumbos Schädel mit [[Granaten-Eier]]n gesprengt, führt dieser hinter einen Wandteppich in Wumbas Wigwam und verbindet somit beide Seiten der Welt.
+
'''Steinhagel-Gipfel '''ist der Name der siebten Welt in [[Banjo-Tooie]] und benötigt 36 [[Puzzleteil|Puzzlos]], um von der [[Hohe Klippe|hohen Klippe]] von [[Hexoland]] aus betreten werden zu können. Die Steinhagel-Gipfel setzen sich aus zwei Seiten eines Felsmassivs zusammen, einer '''Vulkan-Seite''' und einer '''Eis-Seite'''. Der Bossgegner in dieser Welt setzt sich aus zwei Drachen zusammen, einem Feuerdrachen und einem Eisdrachen, womit die Steinhagel-Gipfel die einzige Welt in [[Banjo-Tooie]] mit zwei statt nur einem Boss darstellt.
  +
  +
Der Eingang der Welt führt einen zunächst auf die '''Vulkan-Seite'''. Beim erstmaligen Betreten beider Seiten erscheint jeweils eine Sequenz, allerdings nur, wenn man in vorherigen Welten jeweils eine bestimmte Aktion erfüllt hat. Wenn man im [[Hexhexpark]] [[Gobi]] befreit, sieht man diesen in der Anfangssequenz der '''Vulkan-Seite''' in Richtung Bahnhof laufen und zu sich selbst freudig sprechen, dass er es endlich in die "Lava-Welt" geschafft habe (siehe näheres unter ''"Vorgeschichte")''. Für denselben Effekt auf der '''Eis-Seite '''muss den drei Aliens in [[Jolly Rogers Lagune]] geholfen werden, sodass diese die Lagune verlassen, um auf einem "schneebedecktem Berg" (gemeint sind die Steinhagel-Gipfel) ihre drei vermissten Kinder auffindig zu machen. Daraufhin sieht man beim Betreten der '''Eis-Seite''', wie das UFO der drei über dem Gipfel ins Schwanken gerät, woraufhin der Alien-Vater aus der Luke fällt und am Aufprall stirbt. Nach der Wiederbelebung durch [[Mumbo]] verspricht dieser [[Banjo]] und [[Kazooie]] ein [[Puzzleteil|Puzzlo]], wenn sie die Kinder für ihn finden.
  +
  +
Zwischen der Vulkan- und der Eis-Seite existieren insgesamt drei Verbindungen, zwei davon an den beiden Enden des obersten Pfades der Vulkan-Seite und eine im Vulkan-Inneren, welche direkt in die Eiskristall-Höhle der '''Eis-Seite '''führt. Beide Seiten sind ähnlich aufgebaut, beide Seiten können in eine "untere Ebene" und eine "obere Ebene" aufgeteilt werden, und beide Seiten sind am Rand der Welt als eine Art Levelabgrenzung von einer tödlichen Flüssigkeit umgeben (auf der Vulkan-Seite Lava, auf der Eis-Seite Eiswasser). [[Mumbo's Schädel]] befindet sich auf der Vulkan-Seite in der Nähe des Eingangs, [[Wumbas Wigwam]] hingegen auf der Eis-Seite. Überraschenderweise existiert zwischen Mumbo und Humba in dieser Welt eine Verbindung: Ein Öffnung hinter einer zerstörbaren Wand in Mumbo's Schädel führt direkt hinter den linken Wandschirm von Wumbas Wigwam. Diese Abkürzung ist besonders für das Benutzen von [[Mumbo]] nützlich, da sich alle [[Mumbo-Feld|Mumbo-Felder]] in diesem Level auf der '''Eis-Seite '''befinden.
  +
  +
'''Vorgeschichte'''
  +
  +
Die '''Vulkan-Seite''' dieser Welt sollte ursprünglich unter dem Namen "[[Mount Fire Eyes]]" bereits in [[Banjo-Kazooie]] vorhanden sein, wurde jedoch aus Zeitmangel herausgenommen. Spekulationen legen nahe, dass sich der Eingang zu Mount Fire Eyes im Lavaraum in [[Gruntildas Reich]] befinden sollte, in dem sich das [[Puzzlebild]] zu [[Gobi's Valley]] befindet. Das Kamel [[Gobi]] sagt in [[Click Clock Wood]], dass er nun die "Lava-Welt" aufsuchen wird, was vermutlich eine Anspielung darauf ist. Beim Betreten der Steinhagel-Gipfel ist in einer Sequenz Gobi zu sehen, der von sich gibt, dass er es nach zwei Jahren (Zeitraum zwischen [[Banjo-Kazooie]] und [[Banjo-Tooie]]) endlich in die Lava-Welt geschafft habe, was noch stärker vermuten lässt, dass es sich bei der Vulkan-Seite tatsächlich um die ursprünglich geplante Welt [[Mount Fire Eyes]] handelt. Dies führt auch zur naheliegenden Theorie, dass die '''Eis-Seite '''ursprünglich lange Zeit während der Produktion nicht geplant war und letztendlich lediglich als eine Art "Ergänzung" diente, um das Level an die Größenordnungen der Welten aus [[Banjo-Tooie]] anzugleichen, da die '''Vulkan-Seite '''alleinean sich verhältnismäßig zu klein gewesen wäre.
  +
  +
'''Bossgegner'''
  +
  +
Eine Besonderheit dieser Welt ist, dass sie als einzige im ganzen Spiel über zwei Bosse verfügt. Es handelt sich hierbei um zwei Drachen, einen Feuerdrachen namens [[Erich Eiss]] (im Englischen ''Chilli Billi'') sowie einen Eisdrachen namens [[Erik Eis]] (im Englischen ''Chilly Willy''). Diese zwei Drachen besitzen darüber hinaus weitere Eigenschaften:
  +
* Obwohl zwei Bosskämpfe existieren, erhält man nur ein [[Puzzleteil|Puzzlo]] für das Bezwingen beider Drachen.
  +
* Die Reihenfolge, in der man die Drachen besiegt, ist dem Spieler überlassen. Allerdings besitzt der erste der beiden Drachen nur 6 Energieeinheiten, der jeweils andere hat dagegen 12 und führt alle Attacken in doppelter Geschwindigkeit aus. Welcher der beiden Drachen 6 bzw. 12 Energieeinheiten besitzt, hängt lediglich davon ab, wer zuerst bekämpft wird.
  +
* [[Banjo]] und [[Kazooie]] werden von [[Erik Eis]] und [[Erich Eiss]] bereits beim bloßen Aufenthalt in den Steinhageln-Gipfeln in unregelmäßigen Zeitabständen attackiert, bis man sie besiegt hat. Etwas ähnliches gibt es auch im [[Terridaktylusland]], wo [[Terry]] das Duo schon außerhalb des Kampfes attackiert, wenn man ihm näher kommt.
  +
* Diese dauerhafte Attacken müssen in beiden Fällen genutzt werden, um die Drachen selbst überhaupt zu erreichen. Auf der Lava-Seite muss man sich auf der linken Seite der Welt vor einem Tempel positionieren, sodass [[Erich Eiss]] (auf das Duo zielend) diesen versehentlich zerschmettert. Dabei wird eine [[Flugplatte]] freigelegt, die benötigt wird, um zu Erich zu gelangen. Auf der Eis-Seite hingegen wird ein Paar [[Profi-Plopp-Schuhe]] von einem Yeti namens [[Klumpfuss]] bewacht. Man muss sich vor diesem so positionieren, dass [[Erik Eis]] Klumpfuss trifft und dieser vor Schmerzen verschwindet. Die [[Profi-Plopp-Schuhe]] werden dann benötigt, um zu Erik zu gelangen.
   
 
==Fundorte der [[Puzzlo]]s==
 
==Fundorte der [[Puzzlo]]s==

Version vom 3. Mai 2016, 21:02 Uhr

Steinhagel-Gipfel ist der Name der siebten Welt in Banjo-Tooie und benötigt 36 Puzzlos, um von der hohen Klippe von Hexoland aus betreten werden zu können. Die Steinhagel-Gipfel setzen sich aus zwei Seiten eines Felsmassivs zusammen, einer Vulkan-Seite und einer Eis-Seite. Der Bossgegner in dieser Welt setzt sich aus zwei Drachen zusammen, einem Feuerdrachen und einem Eisdrachen, womit die Steinhagel-Gipfel die einzige Welt in Banjo-Tooie mit zwei statt nur einem Boss darstellt.

Der Eingang der Welt führt einen zunächst auf die Vulkan-Seite. Beim erstmaligen Betreten beider Seiten erscheint jeweils eine Sequenz, allerdings nur, wenn man in vorherigen Welten jeweils eine bestimmte Aktion erfüllt hat. Wenn man im Hexhexpark Gobi befreit, sieht man diesen in der Anfangssequenz der Vulkan-Seite in Richtung Bahnhof laufen und zu sich selbst freudig sprechen, dass er es endlich in die "Lava-Welt" geschafft habe (siehe näheres unter "Vorgeschichte"). Für denselben Effekt auf der Eis-Seite muss den drei Aliens in Jolly Rogers Lagune geholfen werden, sodass diese die Lagune verlassen, um auf einem "schneebedecktem Berg" (gemeint sind die Steinhagel-Gipfel) ihre drei vermissten Kinder auffindig zu machen. Daraufhin sieht man beim Betreten der Eis-Seite, wie das UFO der drei über dem Gipfel ins Schwanken gerät, woraufhin der Alien-Vater aus der Luke fällt und am Aufprall stirbt. Nach der Wiederbelebung durch Mumbo verspricht dieser Banjo und Kazooie ein Puzzlo, wenn sie die Kinder für ihn finden.

Zwischen der Vulkan- und der Eis-Seite existieren insgesamt drei Verbindungen, zwei davon an den beiden Enden des obersten Pfades der Vulkan-Seite und eine im Vulkan-Inneren, welche direkt in die Eiskristall-Höhle der Eis-Seite führt. Beide Seiten sind ähnlich aufgebaut, beide Seiten können in eine "untere Ebene" und eine "obere Ebene" aufgeteilt werden, und beide Seiten sind am Rand der Welt als eine Art Levelabgrenzung von einer tödlichen Flüssigkeit umgeben (auf der Vulkan-Seite Lava, auf der Eis-Seite Eiswasser). Mumbo's Schädel befindet sich auf der Vulkan-Seite in der Nähe des Eingangs, Wumbas Wigwam hingegen auf der Eis-Seite. Überraschenderweise existiert zwischen Mumbo und Humba in dieser Welt eine Verbindung: Ein Öffnung hinter einer zerstörbaren Wand in Mumbo's Schädel führt direkt hinter den linken Wandschirm von Wumbas Wigwam. Diese Abkürzung ist besonders für das Benutzen von Mumbo nützlich, da sich alle Mumbo-Felder in diesem Level auf der Eis-Seite befinden.

Vorgeschichte

Die Vulkan-Seite dieser Welt sollte ursprünglich unter dem Namen "Mount Fire Eyes" bereits in Banjo-Kazooie vorhanden sein, wurde jedoch aus Zeitmangel herausgenommen. Spekulationen legen nahe, dass sich der Eingang zu Mount Fire Eyes im Lavaraum in Gruntildas Reich befinden sollte, in dem sich das Puzzlebild zu Gobi's Valley befindet. Das Kamel Gobi sagt in Click Clock Wood, dass er nun die "Lava-Welt" aufsuchen wird, was vermutlich eine Anspielung darauf ist. Beim Betreten der Steinhagel-Gipfel ist in einer Sequenz Gobi zu sehen, der von sich gibt, dass er es nach zwei Jahren (Zeitraum zwischen Banjo-Kazooie und Banjo-Tooie) endlich in die Lava-Welt geschafft habe, was noch stärker vermuten lässt, dass es sich bei der Vulkan-Seite tatsächlich um die ursprünglich geplante Welt Mount Fire Eyes handelt. Dies führt auch zur naheliegenden Theorie, dass die Eis-Seite ursprünglich lange Zeit während der Produktion nicht geplant war und letztendlich lediglich als eine Art "Ergänzung" diente, um das Level an die Größenordnungen der Welten aus Banjo-Tooie anzugleichen, da die Vulkan-Seite alleinean sich verhältnismäßig zu klein gewesen wäre.

Bossgegner

Eine Besonderheit dieser Welt ist, dass sie als einzige im ganzen Spiel über zwei Bosse verfügt. Es handelt sich hierbei um zwei Drachen, einen Feuerdrachen namens Erich Eiss (im Englischen Chilli Billi) sowie einen Eisdrachen namens Erik Eis (im Englischen Chilly Willy). Diese zwei Drachen besitzen darüber hinaus weitere Eigenschaften:

  • Obwohl zwei Bosskämpfe existieren, erhält man nur ein Puzzlo für das Bezwingen beider Drachen.
  • Die Reihenfolge, in der man die Drachen besiegt, ist dem Spieler überlassen. Allerdings besitzt der erste der beiden Drachen nur 6 Energieeinheiten, der jeweils andere hat dagegen 12 und führt alle Attacken in doppelter Geschwindigkeit aus. Welcher der beiden Drachen 6 bzw. 12 Energieeinheiten besitzt, hängt lediglich davon ab, wer zuerst bekämpft wird.
  • Banjo und Kazooie werden von Erik Eis und Erich Eiss bereits beim bloßen Aufenthalt in den Steinhageln-Gipfeln in unregelmäßigen Zeitabständen attackiert, bis man sie besiegt hat. Etwas ähnliches gibt es auch im Terridaktylusland, wo Terry das Duo schon außerhalb des Kampfes attackiert, wenn man ihm näher kommt.
  • Diese dauerhafte Attacken müssen in beiden Fällen genutzt werden, um die Drachen selbst überhaupt zu erreichen. Auf der Lava-Seite muss man sich auf der linken Seite der Welt vor einem Tempel positionieren, sodass Erich Eiss (auf das Duo zielend) diesen versehentlich zerschmettert. Dabei wird eine Flugplatte freigelegt, die benötigt wird, um zu Erich zu gelangen. Auf der Eis-Seite hingegen wird ein Paar Profi-Plopp-Schuhe von einem Yeti namens Klumpfuss bewacht. Man muss sich vor diesem so positionieren, dass Erik Eis Klumpfuss trifft und dieser vor Schmerzen verschwindet. Die Profi-Plopp-Schuhe werden dann benötigt, um zu Erik zu gelangen.

Fundorte der Puzzlos

  • 1: Erich Eiss auf der Vulkan-Seite und Erik Eis auf der Eis-Seite der Welt besiegen
  • 2: Im Vulkan
  • 3: Sabremann auf der Eis-Seite mit Hilfe von Mumbo auftauen, mit Drachen-Kazooie oder Feuer-Eiern aufwärmen und mit Banjo alleine zu seinem Zelt in der Nähe des Einganges bringen.
  • 4: Den Fisch aus dem heißen Becken auf der Vulkan-Seite mit Hilfe des Schrumpf-Sacks aufsammeln und zu Boggy bringen
  • 5: Mit Chuffy zum Bahnhof der Eis-Seite fahren, nachdem der Heizkessel mit Gobis Wasser im Bahnhof der Lava-Seite abgekühlt wurde
  • 6: Als Schneeball die Feuerseite unten betreten. Denn Weg nach unten rollen, und sich im Schnee wieder komplett heilen. Den Schalter am Öl-Bohrturm drücken, und mit Banjo alleine mit dem Schrumpf-Sack durch das Rohr laufen.
  • 7: Das Trampel-Tal im Terridaktylusland mit Banjo durchqueren
  • 8: Das Steinball-Kolossal gewinnen
  • 9: Den Aliens helfen
  • 10: In einer Lücke in der Fassade des Stadion

Fundorte der Cheato-Seiten

  • 1: Die rissige Wand im Stadion mit Granaten-Eiern sprengen, mit den Profi-Plopp-Schuhen an der großen Säule hochlaufen und das Stadion durch den oberen Eingang verlassen
  • 2: In der Eiszapfengrotte am Eingang an dem hervorstehenden Eiszapfen hochhangeln, Zeitbombenei durch das Loch schießen und die Seite einsammeln.
  • 3: Am Ausgang der Eiszapfengrotte mit Kazzoie den Solo-Segler erlernen und auf den Berg fliegen, der direkt vor euch ist.

Fundorte der Extra-Honigwaben

  • 1: Im Bahnhof die Wand entlang hangeln.
  • 2: Am heißen Becken in dem der Fisch für Boggy und ein Jinjo ist (an einem Durchgang zur Eisseite) an der Wand entlanghangeln.
  • 3: Im Vulkan. Alle Steinfelder aktivieren und am Ende ein Zeitbombenei auf die andere Seite schießen. Alternativ ist die Wabe auch über die Eisseite erreichbar. Dazu nur den richtigen Zugang zum Vulkan finden.

Fundorte der Jinjos

  • 1: Mit Banjos Schrumpf-Sack in das heiße Wasser auf der oberen Ebene der Vulkan-Seite springen.
  • 2: Mit Mumbo dem Eisblock neben dem Iglu zerstören.
  • 3: In der eisigen Grotte per Zeitbomben-Ei erreichbar.
  • 4: Am Steinball-Colloseum, hinter dem Wasserfall.
  • 5: auf der oberen Eis-Seite, in einer Nische mit Wind.

Gallerie

Musik

Banjo-Tooie Music Hailfire Peaks (Lava Side)

Banjo-Tooie Music Hailfire Peaks (Lava Side)

Banjo-Tooie Music Hailfire Peaks (Icy Side)

Banjo-Tooie Music Hailfire Peaks (Icy Side)


Welten aus Banjo-Tooie
Mayaos-Tempel | Klunkerkluft-Mine | Hexhexpark
Jolly Rogers Lagune | Terridaktylusland | Grunty GmbH | Steinhagel-Gipfel
Wolken-Wonneland | Hexenkessel-Kerker | Hexoland
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.